Ara

 

Eine neue Puppe ist fertig. Diesen Moment liebe ich sehr. Nicht nur weil eine kleine Persönlichkeit entstanden ist, sondern auch weil ich diesen Moment endlich in Bildern festhalten kann. Meine Kamera habe ich schon seit einigen Jahren. Und obwohl mir die fototechnischen Grundlagen bekannt sind, habe ich bisher meistens auf die Automatikfunktionen meiner Kamera zurückgegriffen. Warum eigentlich? Das manuelle Einstellen dauert zu lange, und mir läuft das Motiv weg? Nur faule Ausreden. Vor allem bei der Puppenfotografie! Abhilfe schafft jetzt ein Fotografie-Kurs! Dieser wird - verteilt über drei Unterrichtsblöcke - nur wenige Stunden dauern. Doch schon die ersten Stunden haben mir endlich den Abstoß gegeben, konsequent allerlei technische Raffinessen meiner Kamera auszunutzen. Das Ergebnis seht ihr hier: Ara in der hintersten, geheimnisvollen Ecke unseres Gartens - ohne Automatikfunktion fotografiert. Habt noch eine schöne Woche! (Ich werde im Laufe der Woche ganz sicher noch einige schöne goldene Herbstbilder einfangen...)

A new doll is finished. I love this moment very much. Not only because a little personality has been created, but also because I can capture this moment in photographs. I have had my camera for several years now. And although I've been aware of all the technical basics of manual photography, I usually fell back to the automatic functions of my camera. But why? Manual settings take too long and my motiv will be running away in the meanwhile? Bad excuses (especially for doll photography). My solution: a photography course! The first lesson already gave me the kick to consequently exploit the manual settings of my camera. The result can be seen here: Ara, captured at the mysterious back corner of our garden--photographed without automatic function. Have a good week! (I'll definitely take my camera with me and capture some beautiful golden autumn scenes ...)